DIE ANFÄNGE


Begonnen hat alles mit einem reich tragenden Ribiselstrauch im Garten. Eindeutig zu viele Ribiseln für die Nachspeise. Zu schade, um sie nur den Vögeln zu überlassen. Was wäre da näher gelegen als daraus Säfte und Marmeladen zu zaubern? Direkt aus dem Garten, ohne Konservierungsstoffe.

Im folgenden Jahr verarbeitete ich auch Liebstöckl und Holler aus dem Garten, Mirabellen, die ich beim Spazieren entdeckt hatte ebenso wie die herrlichen Äpfel meiner lieben Nachbarin.

Ich nutze, was die Natur mir bietet

Überall wachsen und blühen Kräuter und Früchte. Der Rest kommt aus meinem Garten.

Gerade in Zeiten des Überflusses und der Verschwendung ist es mir besonders wichtig, zu wissen, was in meinen Lebensmitteln enthalten ist und die Ressourcen zu nutzen, die mir meine Umgebung bietet.

Habt ihr Obst, das nicht geerntet wird?

Falls ihr in eurem Garten Obstbäume oder Sträucher habt, die ihr nicht erntet und auch nicht gespritzt habt, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen. Wenn es mir meine Zeit ermöglicht und ihr in Wien oder Wien Umgebung seid, komme ich vorbei und ernte bei euch.
Natürlich bringe ich euch auch ein paar Gläser zur Verkostung vorbei!

EINGEMACHTES


Selbstgemacht schmeckt's immer am besten!

 

Habt ihr Obstbäume,
die ihr nicht ernten wollt oder könnt,
dann schreibt mir bitte!

Kontakt


Ich freue mich über Nachrichten von euch!